Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) in den Bereichen Naturbasierte Lösungen und Biodiversität

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) unterstützen Sie unser Team bei interdisziplinären Forschungsvorhaben und leiten Projekte zu nationaler und europäischer Biodiversitätspolitik und zur Bewertung naturbasierter Lösungen. Sie forschen an der Schnittstelle zwischen Naturschutz, Landnutzungsplanung und Anpassung an den Klimawandel - insbesondere in Städten. Darüber hinaus koordinieren Sie die Akquisition neuer Projekte in diesen Bereichen.

Ihre Aufgaben:

  • Projektarbeit und -leitung zu den Themen Biodiversität, nachhaltige Stadtentwicklung, Landnutzung und Nutzung naturbasierter Lösungen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen
  • Akquise und Leitung neuer Forschungsprojekte sowie perspektivische Übernahme des laufenden Projektmanagements für Kunden aus Deutschland und der EU
  • Erarbeitung von politischer Analysen, Entwicklung methodischer Ansätze, Durchführen von Fallstudien und Interviews, Organisation projektbezogener Veranstaltungen, Planung von Prozessen zur Beteiligung von unterschiedlichen Akteuren
  • Verfassen von Berichten, politischen Empfehlungen, Newsletter-Beiträgen, Informationsmaterialien für verschiedene Zielgruppen etc.
  • Repräsentieren des Ecologic Instituts bei nationalen und internationalen Veranstaltungen und Treffen, einschließlich der Präsentation von Forschungsergebnissen

Ihr Profil:

  • Relevanter Master oder Doktor (z. B. in Politikwissenschaften, Umweltwissenschaften, Geoökologie, Stadtökologie) sowie mindestens 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung (mit mindestens 2 Jahren Erfahrung auch im Projektmanagement)
  • Fundierte Kenntnisse zu naturbasierten Lösungen, grüner und blauer Infrastruktur und/oder ökosystembasierten Ansätzen zur Anpassung an den Klimawandel bzw. zur Eindämmung des Klimawandels, einschließlich der relevanten Politiken
  • Erfahrung in Projektdesign, -durchführung und -management, mit nachgewiesener Erfahrung in der Arbeit in multidisziplinären Projektteams und deren Leitung
  • Fähigkeit, in einem dynamischen und internationalen Umfeld selbstständig als auch kooperativ an unterschiedlichen Projekten zu arbeiten
  • Fortgeschrittene analytische und methodische Fähigkeiten z.B. Politik- und Governance-Analyse)
  • Verhandlungssichere Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Von Vorteil sind darüber hinaus Netzwerke und Wissen zu nachhaltigen Ernährungssystemen und -politiken in Stadtregionen sowie Erfahrungen mit neuen Medien in der Wissenschaftskommunikation

Wir bieten Ihnen:

  • Spannende Projekte mit hoher gesellschaftlicher Relevanz
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen, internationalen und interdisziplinären Team
  • Ein flexibles und familienfreundliches Arbeitsumfeld
  • Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Einen Arbeitsvertrag mit einem Umfang von 32 Stunden pro Woche, zunächst befristet auf zwei Jahre; eine langfristige Zusammenarbeit ist angestrebt

Ihre Bewerbung:

Bitte nutzen Sie für ihre Bewerbung ausschließlich das Bewerbungsformular.

  • Sie benötigen für Ihre Bewerbung: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsproben.
  • Die Arbeitsproben sollten max. 20 Seiten einer wissenschaftlichen Arbeit, z.B. eines Fachartikels, umfassen.

Der Bewerbungszeitraum endet am 31.3.2019. Für Rückfragen steht Ihnen Stefan Höhne telefonisch (030-86880-199) oder per E-Mail (an jobs@ecologic.eu) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!